Gruppe 14 Mount Kenya

NEWS

Willkommen auf der Homepage der Gruppe 14 Mount Kenya!

BITTE VORMERKEN:

Die Heimabenden beginnen mit Schulbeginn für alle Stufen!

Montag 16.09.2019 Hauptversammlung - Einladung

Montag 23.09.2019 Erste Elternrat-Sitzung 2019/2020 - Einladung

Änderung der Heimstundenzeiten in der Stufe Biber!!


"Save the dates" für das kommende Pfadfinderjahr der Stufen

GuSp und CaEx

findet ihr unter unseren downloads!


Unsere Biber suchen Nachwuchs!


Bist du zwischen 5 1/2 und 7 Jahre alt, spielst gerne Spiele, bastelst gerne? -

dann bist DU genau richtig bei uns Bibern der Gruppe 14!

Schau mal bei unseren Heimabendstunden vorbei!

Jeden 2. Dienstag

17:30 Uhr bis 19:00 Uhr! - siehe auch unseren Kalender!

Wir freuen uns auf DICH!

Weitere Infos und Anmeldung zum "Schnuppern" per mail: biber@mountkenya.at


Für eine leichtere Wochenplanung ;-) -

Stundenplan in A4 und A5 zum Download

Der Höhepunkt des Pfadijahres dieses Jahres war eine Reise in die Vergangenheit!

Weit,.....weit zurück!

Dafür und für das Treffen der friedlichen Stämme mussten wir aber - in das Herzen der Alpen - nach Tirol reisen!!

Die Zeitreise fand statt vom

05.07.2019 - 14.07.2019

Fotos davon --- HIER

Berichte davon --- DA



HINWEIS:

Auf einen interessanten Artikel darf hingewiesen werden:

https://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5393071/Viele-Kinder-nicht-geimpft-mehr-FSMEFaelle

Bitte vor jedem Lager das Gesundheitsblatt mit der Stufenführung kontrollieren, ob die Daten auch wirklich am aktuellsten Stand sind - DANKE!

Vorschau:

Vienna International Jamborette

3. bis 12. August 2020 auf der Donauinsel!!

FM Alfred „Fredi“ Langer, geb. 6.11.1940, ist am, 17.8.2019, verstorben. Mehrmals durften wir als Gruppe 14 „Mount Kenya“ in Els in dem von der Gilde Ottakring gepachteten ehemaligen Ausflugsgasthof Kühtreiber schöne Pfingst- oder Sommerlager verbringen. In den letzten Jahren war Fredi aufgrund der Freundschaft zu unseren Gruppengründern Liane und Reinhard Siegl auch bei den 14ern registriert.

Fredi kam als Jugendlicher in die Gruppe 56 in Ottakring und wurde Ende der 50erjahre als Pfadfinderführer eingesetzt. Als solcher hat er unzähligen Buben die Pfadfinderei nähergebracht. Etwa 1972 war er es, der den Explorertrupp einführte. Er leitete viele Gruppenlager, seine Spezialität waren Lager in den Bergen, zuletzt das Gruppenlager in Feldkirch 1986. Nach der aktiven Zeit war er Kassier und Losverantwortlicher.

Gemeinsam mit anderen Gruppenmitgliedern gründete er 1969 die Gilde „Ottakring“, die die Gruppe viele Jahre unterstützte und deren Gildenmeister er mehrmals und bis zuletzt war. Auch die Gründung des Gildehauses in Els, wo in der Folge viele schöne Lager abgehalten wurden, geht auf seine Initiative zurück.

Er betreute jahrelang die Blutspendeaktion der Pfadfinder in Neuottakring (zuerst für die Gruppe, danach lange Jahre für die Gilde) und erhielt dafür auch hohe Auszeichnungen des ÖRK. Von der Stadt Wien erhielt er die "Julius Tandler Medaille" für Verdienste um die Jugenderziehung.

Er war auch Träger des Goldenen Ehrenrings der Gruppe 56 und Träger der Goldenen Lilie der WPP.

Fredi war immer ein Vorbild in pfadfinderischen Dingen und er war auch von seinem Standpunkt überzeugt. Vielleicht hat das das eine oder andere Mal auch Unstimmigkeiten und Trennung verursacht, der Geist BIPIs hat jedoch schließlich alle Seiten wieder zusammengeführt.

Wir verlieren mit Fredi einen strebsamen ideenreichen Pfadfinder, einen Menschen, der nicht mit dem zufrieden war, was da war, sondern der die Welt für und mit seinen Mitmenschen gestaltet hat.

Du hast deine Aufgabe erfüllt, Gut Pfad!

TERMINE

...komm und hilf auch du mit!!

Was so zu machen wäre ?!

Suchst du eine

Ausschreibung

für ein kommendes

Lager???

Schau mal hier!

Wir leben Breitenlee

- Infos von unserem Rundherum