Berichte‎ > ‎

Bericht Herbstfest 2013

veröffentlicht um 24.09.2013, 12:05 von Pfadfindergruppe 14 Mount Kenya

Am 21. September 2013 fand das diesjährige Herbstfest unter dem Motto „Apfel“ statt. Nach einem kräftigen Wolkenbruch zur Mittagszeit konnten die Vorbereitungstätigkeiten dennoch zeitgerecht beginnen. Hangar und Zelte wurden aufgebaut, Tische und Bänke positioniert, Apfelsaft, Apfelbowle und leckere Süßigkeiten in Stellung gebracht. Das legendäre Kesselgulasch von Fredi köchelte schon seit dem frühen Vormittag.

Viele interessante Stationen wurden am Pfadi-Gelände verteilt errichtet – Wilhelm Tell Bogenschießen, Apfelsorten-Kostproben, ein lehrreiches Apfelquiz, „Äpfelfischen“ mit dem Mund (oder doch untertauchen?) und eine richtige, große Apfelpresse mit Maische warteten auf die Gäste. Und diese ließen nicht lange auf sich warten.

Sehr erfreulich war, dass diesmal viele „neue“ Gäste kamen, und etliche Kinder zeigten sich auch sehr interessiert am Pfadfinderleben. Die Stationen waren durchgehend gut besucht, und neben dem Kesselgulasch waren vor allem am Nachmittag die frisch herausgebackenen „Äpfel im Schlafrock“ ein echter Renner im „Kulinarik-Hangar“. Der dann noch ziemlich überfüllt war, als ein kurzer aber kräftiger Regenguss das nahende Ende der äußerst gelungenen Veranstaltung „einläutete“.

Sicher hatte diesmal auch die Erwähnung unseres Festes in der Bezirkszeitung und im Wien-Xtra zum erfreulich großen Besucherandrang beigetragen. Und ein besonderer Dank gilt den diesmal sehr zahlreichen Helferinnen und Helfern aus der Elternriege!

Die besten Schnappschüsse unsere Apfelfestes gibt’s übrigens hier auf der Homepage in der Bildergalerie.

Comments